Meine Sound und Lichttechnik - Die nicht nur der Location entzückt



Gerade bei der Technik sind mir folgende Punkte sehr wichtig: Sie muss gut klingen können, zuverlässig sowie schnell auf und abbaubar sein und dabei dezent aussehen. Doch leider sehe ich am Markt immer wieder DJ's, die mit einen Equipment anreisen, welches doch eher Ansprüchen an einen Hobby-DJ erinnern und ganz und gar nicht professionell genannt werden darf. Daher ist es wirklich wichtig, dass ein Hochzeits-DJ nicht mit solch einen Equipment anrückt – Denn euer Fotograf könnte wahrscheinlich auch keine idealen Fotos mit einem iPhone schießen.


Im Umkehrschluss sehe ich aber auch viele DJ's, die sich viel zu sehr auf die Technik konzentrieren und in den meisten Fällen dann keinen konzentrierten Job abliefern, weil sie der Technik absolute Priorität einräumen. Welcher Hochzeits-DJ dafür anfällig ist könnt ihr daran erkennen, dass er auf seiner Website das Thema Technik extrem im Vordergrund stellt. Und gerade bei einer Hochzeit gibt es wichtigeres, als tonnenweise Technik aufzubauen und sich so in den Vordergrund zu spielen.



Also, womit lege ich nun auf? Ich in der Regel verwende ich als Controller einen Pioneer DDJ 1000, einen Acer Notebook, welcher allein zum Auflegen geschaffen wurde sowie als Software Virtual DJ. Derzeit läuft noch die Einführungsphase des

DDJ 400, die etwas handlichere Variante des DDJ 1000, da in manchen Locations der Platz immer ein wenig beschränkt ist. Und dennoch kommt dieser erst zum Einsatz, wenn ich wirklich zu 100% mit ihn vertraut bin, denn es hilft niemanden, wenn ich mit meiner Technik auf dicke Hose mache, aber sie nicht komplett beherrsche.


Im Bereich Sound kommen 2 verschiedene Varianten zum Einsatz. Auf der Tanzfläche sind es zwei Säulen von LD Systems (Maui 28 G2) und für den Außenbereich als Zusatzlautsprecher oder zur Freien Trauung eine LD Systems Maui 5 GO, welche einen integrierten Akku verbaut hat. Das tolle an dieser Technik ist, dass sie trotz der Transportabilität extrem zuverlässig ist und den doch relativ geringen Abmessungen super klingt.



In puncto Lichttechnik bringe ich Standardmäßig eine LED Bar und 1 Effektlicht mit zur Hochzeit. Dies schafft ein schönes Licht auf der Tanzfläche und kurbelt so die Party nach dem Eröffnungstanz nochmals optisch an. Und zusammen mit meinen beiden Lichpaketen könnt ihr zusätzlich für den richtigen Discoflair sorgen und die Location in euren Lieblingsfarben tauchen.


Das Lichtpaket I

Die 2 Moving Heads haben neben 7 verschiedenen Gobos ein sonderangefertigtes Gobo, welches bei Hochzeiten einen Himmel aus Sternen an Decke und Wänden projizieren. Zusätzlich werden die Säulen mit einem weißen Stoff bespannt und von innen beleuchtet, sodass sie sich ideal in den Saal einpassen.




Das Lichtpaket II



Ein paar dezente Farbtupfer an den Wänden machen aus jedem schlichten einfachen Raum einen Ort voll Schönheit und Anmut. Und sollte euer schönster Tag ein spezielles Farbthema haben, unterstreicht es dieses Thema noch mehr.

Das Lichtpaket II besteht aus 14 LED Strahlern der Firma ApeLabs, welche zum Bestrahlen der Wände am Boden platziert werden und die gewünschte Farbe nach euren Wünschen am Gerät fixiert werden. Zusätzlich haben diese akkubetriebenen LED Strahler den Vorteil, dass sie nicht heiß werden und sich niemand durch Berührung verletzen oder umliegenden Kabeln stürzen kann.



Wenn ihr euch an den Augenblick der ersten Begegnung erinnern wollt, lassen diese Sparkulars die Funken sprühen. Aber was ist das besondere dabei? Die Sparkular Effekt-Fontänen können im Gegensatz zu einer normalen pyrotechnischen Fontäne, während dem Betrieb gestartet und gestoppt werden. Auch die Effekthöhe kann dank Fernbedienung im laufenden Betrieb von 1m – 5m angepasst werden. Die Sparkulars produzieren keinen Rauch, keinen Geruch und es entstehen nur kalte Funken. So entstehen unter den Gold-Fontänen einzigartige Fotos und Videoaufnahmen von euch, die diesen besonderen Moment noch spektakulärer und unvergessener werden lassen.



Brauche ich wirklich ein Mikrofon für die Hochzeit? - Die kurze Antwort auf diese Frage lautet: JA, denn sofern eure Gästeliste nicht weniger als 30 Personen umfasst, solltet ihr unbedingt auch an ein Mikrofon denken. Und dennoch spielen bei dieser Regel einige Faktoren eine wichtige Rolle wie z.B. ob eure Hochzeit drinnen oder draußen stattfindet. Denn wenn eure Hochzeit unter freien Himmel stattfindet, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr ein Mikrofon benötigt, viel höher, da keine Wände vorhanden sind, von denen der Ton abprallt und die typischen Hintergrundgeräusche der Außenwelt zu hören sind.


Und dafür eignet sich am besten mein Shure SM58 Funkmikrofon. Denn gerade bei Reden, Ansprachen sowie Einlagen solltet ihr euch frei im Raum bewegen können und dabei keine störende Kabel hinter euch hinterher ziehen müssen. So könnt ihr sogar vom Brauttisch aus das Buffet eröffnen. Und wenn ihr doch lieber die Hände frei haben möchtet, um die Rede abzulesen, gibt es auch einen extra konzipierten Mikrofonständer dazu. Solltet ihr noch weitere Fragen zu meinem DJ-Equipment haben, dann schreibt mir einfach eine kurze E-Mail an (info@djcapsteven.de) oder über mein Kontaktformular. Und jetzt: Let ´ s Party!


Der direkte Draht zu mir.

Für alle, die es persönlicher mögen.

Mail: info@djcapsteven.de

Telefon: 0176/ 217 286 46

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für diese fremden Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Sollten uns Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir die entsprechende Verlinkung umgehend entfernen. Spotify und die Spotify-Logos sind Markenzeichen der Spotify-Group. Durch die Nutzung können ggf. Kosten anfallen.