The

DJ Wedding Blog

WEDDING - MUSIC -  GUIDES

  • Instagram
spotify-3384019_edited.jpg

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Für diese fremden Inhalte können wir keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Sollten uns Rechtsverletzungen bekannt werden, werden wir die entsprechende Verlinkung umgehend entfernen. Spotify und die Spotify-Logos sind Markenzeichen der Spotify-Group. Durch die Nutzung können ggf. Kosten anfallen.

Welcome to

THE NEXT BIG THING

Wedding DJ

-Blog-

Hochzeitstrends 2020.

Jedes Jahr werden neue Ideen und Details jeder Art kreiert. In diesem Beitrag teile ich euch aus dem ganzen Land die Trends für 2020 mit. Welche Farben werden die verschiedenen Details dieses Jahr schmücken, wie kreiert wie man einen rustikalen 2.0-Look, welche Speisen und Desserts die Gäste genießen werden und welche interaktiven Erfahrungen und Details den Gästen sicher auffallen werden. Denn Paare von heute wollen, dass ihre Gäste die Mühe, die sie in die Planung der Hochzeit gesteckt haben, wirklich bemerken. Dennoch geht es nicht nur darum, die Hochzeit persönlich zu gestalten, sondern auch wer eure Gäste sind und was sie euch bedeuten. 

Neue Wege finden, um eure Gäste zu unterhalten.


Bei den Hochzeitstrends des Jahres 2020 geht es vor allem darum, ein unglaubliches Erlebnis für die Gäste zu schaffen. Baut interaktive Elemente in eure Hochzeit ein, um die Gäste mit kreativen Essensideen, Musik und Photobooth's zu unterhalten.

Um aber nicht immer die gleichen Requisiten euren Gästen anzubieten sucht daher noch nie gesehene Requisiten und Accessoires herraus. 

Marineblau ist das neue Schwarz.


Als Alternative zum formalen Schwarz könnt ihr euch für Dunkelblau als neutralen Farbton in der Farbpalette eurer Hochzeit entscheiden. Genauso könnt ihr  statt einer klassischen schwarz-weiß-gravierten Einladung für eine tief mitternachtsblaue, buchstabengepresste Einladung entscheiden. (Und wie wäre es mit marineblauen Brautjungfernkleidern?)

Silber und Chrom = die Metallics des Augenblicks.

 

Jetzt, wo wir in letzter Zeit so viel von den Einflüssen der 1970er Jahre auf die Wohnkultur sehen, erleben Silber und Chrom ein Comeback. Statt Gold, Messing und Roségold, die in den letzten Jahren beliebt waren, könnt ihr Silber und Chrom in den Mix für eure Hochzeit einbringen.

Die Rückkehr zur Formalität.


Viele Paare kehren zu formellen Hochzeiten zurück. Neben klassischen Smokings und einen Hauch von Glanz könnt ihr so das Formelle verbinden, welches aber nicht spießig wirkt.

Material, Textur und Farbe hervorheben.

Ihr nehmt euch viel Zeit für Details und Arrangements. Wie wäre es mit unterschiedliche Texturen oder auf jedem Tisch verschiedenen Elemente, wie Wachssiegel auf den Speisekarten oder sogar drei verschiedenen Tischformen? Diese neuen Ideen werden euren Gästen auffallen und für einen Eyecatcher sorgen.

Mit den Desserts ist alles möglich.


Kreative Desserts wie Eis am Stiel, Pudding und Eissandwiches sind das, was ihr am Ende des Abends servieren könnt. Aber das bedeutet nicht, dass die Hochzeitstorte verschwinden soll. Denn viele Paare möchten genau dieses Foto in ihrem Album haben, wie ihre Eltern es in ihrem haben.

Nennt es nicht "rustikal", denn es geht nur um den "waldigen" Look.


Wenn ihr euch einen rustikalen Look und ein rustikales Gefühl wünscht, könnt ihr anfangen, euch vom Scheunen-Look zu einem "holzigen" Look zu bewegen. Dazu gehört viel Grün in den Blumen und als Hauptfarbe der Hochzeit, sowie "hölzerne" Details in den Einladung, Beschilderung, Stühlen und Tische.